Klosterhof - Geschichte unser Auftrag und unsere Philosophie

Die Landwirtschaft hat in der Katharina Kasper ViaNobis GmbH eine lange Tradition. Im Jahr 1869 kamen die ersten Ordensschwestern des Ordens der „Armen Dienstmägde Jesu Christi“ aus Dernbach im Westerwald nach Gangelt. Sie versorgten sich in all den Jahren zum größten Teil selbst aus den umliegenden Gärten und ihrer eigenen Landwirtschaft. Schon immer halfen Menschen aus der Einrichtung bei allen landwirtschaftlichen Tätigkeiten mit.

Der Klosterhof ist heute ein landwirtschaftlicher Betrieb, der Menschen mit Behinderung Beschäftigung und Arbeit im Rahmen ihrer Neigungen und Fähigkeiten bietet. In alle Arbeiten des täglichen Arbeitsrhythmus im Jahreslauf werden unsere Menschen mit Behinderungen einbezogen. Darunter zählt zum Beispiel das tägliche Füttern der Tiere und Einstreuen der Ställe, die Pflanzung und Ernte von Gemüse und natürlich die Pflege des Hofes.

Sie werden hierbei von Fachkräften professionell begleitet und übernehmen im Rahmen ihrer Möglichkeiten Verantwortung für Tier und Land. Wichtig ist uns, den Menschen im Einklang mit der Natur zu sehen und die Nähe zu Pflanzen und Tieren im täglichen Leben erfahrbar zu machen.

Durch die Menschen erfahren die Tiere unseres Hofes viel Aufmerksamkeit und Führsorge, was den Alltag der Tiere abwechslungsreich macht.

Allen Hoftieren bieten wir extra viel Platz und Zeit zum Heranwachsen, mit selbst gemachtem Futter und Stroh als tägliche Einstreu.

Die nachhaltige Bewirtschaftung unserer Ackerböden liegt uns sehr am Herzen. Die gute fachliche Praxis spielt dabei eine zentrale Rolle. Wir achten auf eine ausgewogene Düngung, setzen Pestizide nicht prophylaktisch ein und erzeugen mit der Tierhaltung auf Stroh eine klassische Kreislaufwirtschaft. So erreichen wir eine gute Humusversorgung unserer Äcker.

 

Weitere Informationen

Kontakt

Klosterhof Gangelt
Borheggenstraße 20
52538 Gangelt

Tel.: 02454 59-431
E-Mail: klosterhof-gangelt(at)vianobis.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag jeweils von 8.00 bis 16.00 Uhr
und Freitag
von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Fleisch vom Glanrind oder Bentheimer Schwein bieten wir in Fleischpaketen an.
Diese sind ca. 6 kg schwer.
Über das aktuelle Angebot und die Zusammensetzung informieren wir aktuell auf Wunsch per Mail.

Anfragen gerne auch telefonisch unter der folgenden
Nummer: 02454 59-431
oder per E-Mail: klosterhof-gangelt(at)vianobis.de

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube